Server mit sog. automatischen Ban-Systemen

      Server mit sog. automatischen Ban-Systemen

      Hallo,
      ich weiß nicht, ob es hierzu schon etwas gab, ich teile einfach mal trotzdem meine Erfahrungen mit euch. Ich habe jetzt seit längerem nicht mehr aktiv gespielt und gebottet und meine nun, seitdem ich wieder spiele, herausgefunden zu haben, wieso der Bot auf manchen Servern (z. B. Shiro3, Rubinum) erkannt und gesperrt wird - ohne das Mitwirken eines Teamlers.

      Kurios erschien mir diese CrashReport.exe, die sich bei beiden Servern im Verzeichnis des Clients befindet, ich habe testweise 2 Accounts auf beiden Servern erstellt und mit den ersten Accounts bis zum Anschlag gebottet, beide ersten Accounts waren in kürzester Zeit gebannt.

      Mit den zweiten Accounts auf den Servern habe ich ebenfalls bis zum Anschlag gebottet, jedoch habe ich in der Windows-Firewall sowohl bei der CrashReport.exe als auch bei der CrashRpt.dll und der metin2client.exe alle ausgehenden Verbindungen blockiert und tada, die Accounts laufen problemlos.

      Es ist nur eine Vermutung, aber es scheint zu funktionieren, eventuell kann sich das ja mal jemand mit mehr Erfahrung ansehen.

      *Ich vermute dieser CrashReport übermittelt einen dxdiag, indem m2bob aufzufinden ist.

      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dyck“ ()

      ich z.b. habe auf rubinum accounts die gebottet haben und der crashsender auch kam aber immernoch unbanned sind , denke eher es hängt mit z.b rangepickup zusammen und dass deine anderen acc´s noch leben vielleicht eine frage der zeit ist

      iWasuPower schrieb:

      ich z.b. habe auf rubinum accounts die gebottet haben und der crashsender auch kam aber immernoch unbanned sind , denke eher es hängt mit z.b rangepickup zusammen und dass deine anderen acc´s noch leben vielleicht eine frage der zeit ist


      Mag ja sein, wie gesagt nur eine Vermutung. Ich verstehe halt nicht, wieso jeder Client bei denen so auf diese Datei angewiesen ist, dass sich der Client nicht einmal ohne diese CrashReport.exe ausführen lässt. Als ob es einen P-Server-Betreiber interessiert, was zu welchem Fehler geführt haben könnte und als ob sich dann noch einer hinsetzt und die Fehler analysiert.. wir sind hier bei Metin2 und nicht bei einem Wohltäter-Verein.
      Also ich vermute das dies nichts damit zu tun hat...
      Den CrashReport benutzt man normalerweise um ohne viel Aufwand Crashursachen festzustellen...da steht aber nicht einfach "M2Bob" drin, und mit DirectX arbeitet M2Bob garnicht :)
      100% ausschließen kann ichs nicht, es erscheint mir aber schon sehr unwahrscheinlich.


      If you want to support the work of us, please renew/activate your uploaded.net premium account with the following link:
      >>> ul.to/ref/13987238 <<<