Banns mit VM/VPN

      Banns mit VM/VPN

      Moin,

      habe grade das Problem das meine Accounts automatisch gebannt werden.

      Ich wurde gestern mit 6 fiktiven Botchars gebannt. Ich habe diese Accounts mit dem Account Generator erstellt und recht unauffällig laufen lassen. (Levelbot)
      Heute Nacht/Morgen wurden diese Accounts gebannt, nach diesem Bann werden nun relativ zügig alle Accounts die ich in der VM mit dem Account Generator erstelle gebannt.
      VPN wird genutzt und die IP wird auch regelmäßig geändert, den VPN Dienst den ich nutze ist relativ bekannt aber im Zusammenhang mit M2bob nicht wirklich verbreitet.

      Scheint als läge es an der HWID oder? Bei dem letzen Satz Accounts war ich noch nicht mal Ingame da waren sie schon zuviel Aufwand.

      Hat jemand eine Idee wie ich diesen Banns ausweichen kann? Jedesmal eine neue VM installieren halte ich für unnötig.

      Michi schrieb:

      hab das selbe Problem seit 2 Tagen, alle automatisch gesperrt. trotz vpn und hwid änderung nach jeder erstellung.
      1 char der auserhalb der vm erstellt wurde, wurde noch nicht gebannt.

      Was nutzt du um die HWID zu ändern? Ich nutze VMware Workstation Pro 14 und clone die VM immer, dabei sollte die HWID sich auch ändern.

      zukiki schrieb:

      Ihr werdet nicht wegen der VM gesperrt, sondern wegen der Nutzung von VPN.
      Das VPN ein Banngrund ist, haben wir aber schon vor Monaten gesagt ;)


      Ist aber sehr unwarscheinlich das meinen VPN Anbieter geblacklisted haben, zumal meine Verkaufsaccounts auch damit über M2Bob online sind. Von den Accounts wurde noch nie einer gebannt.

      Heggeg schrieb:

      zukiki schrieb:

      Ihr werdet nicht wegen der VM gesperrt, sondern wegen der Nutzung von VPN.
      Das VPN ein Banngrund ist, haben wir aber schon vor Monaten gesagt ;)


      Ist aber sehr unwarscheinlich das meinen VPN Anbieter geblacklisted haben, zumal meine Verkaufsaccounts auch damit über M2Bob online sind. Von den Accounts wurde noch nie einer gebannt.

      Lvl 1 Chars die ich über VPN einlogge werden auch nicht gesperrt, aber Chars die ich darüber ziehe, werden definitv wegen VPN gesperrt.
      Und die blacklisten nicht nur die IP's, sondern haben irgendein Erkennungsmerkmal dafür.
      Hatte es auch mit dedicated IP's versucht (unmöglich zu blacklisten) und laut Supportanfrage wurden die wegen VPN/ Proxy gesperrt.
      Nichtmal auf Supportanfragen über VPN wollten die mir antworten^^
      Kannst denen ja ein Ticket schreiben, dann wirste sehen was ich meine.
      Mein Main läuft auch über VPN und wird auch nicht gebannt? Ich kann mir das bei bestem Willen nicht vorstellen - das liegt vielleicht auch daran das ich technisch nicht ganz plöd bin. Normalerweise kannst du es von außerhalb nur anhand der IP erkennen ob ich mit VPN online bin oder nicht. Und dafür müssten die erstmal die IP Ranges des VPN Betreibers kennen und entsprechend blacklisten bzw monitoren. Das einzige was noch sein kann ist das das "Hackshield" oder sonstige Sicherheitsmechanismen im Client auf die Suche gehen nach einer geöffneten VPN Anwendung/Verbindung.

      Da würde ich aber mal einfach @Slait hier mit einbeziehen und fragen wollen: Ist dir ein derartiger Sicherheitsmechanismuss innerhalb des Metin2 GF Clients aufgefallen?
      kommt auf den vpn anbieter an, einige sind gelistet einige nicht.

      die begründung mir gegenüber war mal sie bannen weil meine ip verschleiert ist/war, woher sie es wussten keine ahnung, es lag an keiner blacklist da es meine eigenen server waren

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chemiker“ ()