Diskussion bzgl. Banns auf GF Servern

      Das liegt aber an was anderem zB dass du andere Programme offen hast oder nicht die neueste M2Bob Version.
      Im Metin2 Forum oder im Wiki gibts auch Tutorials dazu, was man da machen kann.

      Das hier oder PC-Restart ist auch ned falsch: m2bob-forum.net/index.php/Thre…93-HOWTO-Problem-solving/


      If you want to support the work of us, please renew/activate your uploaded.net premium account with the following link:
      >>> ul.to/ref/13987238 <<<

      gifti60dss schrieb:

      bei mir kackt m2bob nurnoch ab. das wars keine verlängerungen mehr


      bei mir läufts fast problemlos, nur preissuche beim shopbot führt zu runtime error und shops bekommen viele kicks sowie der standort wechsel geht auch auf vielen maps nicht, das feld wechselt auf der map aber der char bleibt doof stehen...(schon seit paar updates so) sonst läuft bei mir alles ohne probleme

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chemiker“ ()

      Chemiker schrieb:

      Koconut97 schrieb:

      Hab vorhin nur einen Char erstellt und schon bevor ich ihn leveln lassen habe wurde er gesperrt^^
      "Verstoß gegen AGB" und Permabann, mehr steht in der Mail nicht.


      hab heute auch schon einige erstellt, alle banfrei oO alle alten und neuen banfrei, vpn oder vm? oder beides?^^


      Lag wohl echt am VPN, habt ihr echt alle Internetsticks & Co. oder nehmt ihr euer Wlan ausschließlich für die Bots und dann jedesmal neustarten nach Banns?
      VM läuft doch gerade auch nicht mehr oder?

      Chemiker schrieb:

      zukiki schrieb:

      Leider ja.
      Hier in Deutschland haben wird das Pech, dass Wlan Sticks an Datenvolumen gebunden sind und es richtig teuer ist.
      In Österreich haste unbegrenztes Internet für nur 20€ :wacko:


      habs mir jetzt nicht genau angesehen, aber könntet ihr nicht wenn die in de so teuer sind österreichische mit eu roaming nehmen?


      Kannst du mir dein Angebot mal als PN schicken?
      Dann würde ich nochmal versuchen mehr herauszufinden und mich evtl. der Wissenschaft opfern^^

      Halabaya schrieb:

      Nach meinem Wissensstand ist es vertraglich geklärt, dass du außerhalb der eigenen Landesgrenzen (also EU roaming) ein limit hast ;) nur in Österreich selber hast du unlimited.


      Ich hab letztens gelesen, dass gerade erst ein Beschluss beantragt wird bzgl. Sperren, damit man diese Lücke nicht ausnutzen kann. Also theoretisch darf der Provider das jetzt schon, aber wieso sollte er auch freiwillig einen Kunden sperren^^
      Das dauert dann bestimmt noch bis das alles durch ist. Artikel müsste ich nochmal heraussuchen, war zumindest vor 1-2 Monaten wohl noch so.


      Nachtrag: müsste das aktuellste zu dem Thema sein.

      "Einige Details weiter unklar

      Die Pressestelle des Europäischen Parlaments widersprach auch Anfrage
      von teltarif.de Medienberichten über weitere Fair-use-Regelungen, die
      vorsehen, dass Kunden nur einen Teil des Datenvolumens ihres Tarifs im
      Ausland nutzen können. Netzbetreiber oder Provider, die der Ansicht
      sind, ihre Kosten nicht decken zu können, müssen vielmehr über den
      Regulierer gehen und beantragen, ggf. Extrakosten berechnen zu können.
      Diese werden jeweils für maximal ein Jahr genehmigt."

      Also wie gesagt, wenn @Chemiker mir seinen Anbieter schickt würde ich mich mal für die Gruppe opfern und es ausporbieren, bin dann leider aber eh erstmal im Urlaub.


      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      offiziele Seite der Bundesnetzagentur:

      Angemessene Nutzung und zusätzliche Roaminggebühren



      Fallen wirklich keine zusätzlichen Gebühren mehr an?




      Was wird unter einer angemessenen Nutzung verstanden?
      Zur Verhinderung einer
      missbräuchlichen Nutzung nationaler Tarife beim Roaming können die
      Mobilfunkanbieter festlegen, welche Maßstäbe für eine angemessene
      Nutzung von Roamingdiensten gelten („fair-use-policy“). Hiermit soll
      etwa der Erwerb einer ausländischen SIM-Karte zu sehr günstigen Preisen
      in einem Mitgliedstaat und die anschließend überwiegende Nutzung in
      einem anderen Mitgliedstaat ausgeschlossen werden. Die angemessene
      Nutzung kann von den Anbietern anhand folgender Faktoren ermittelt
      werden:

      stabile Bindung,
      objektive Indikatoren,
      Begrenzung eines offenen Datenbündels,
      Begrenzung eines Prepaid-Datenangebotes.






      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Koconut97“ ()

      Halabaya schrieb:

      Nach meinem Wissensstand ist es vertraglich geklärt, dass du außerhalb der eigenen Landesgrenzen (also EU roaming) ein limit hast ;) nur in Österreich selber hast du unlimited.


      limit ja, glaub aber es sind dann bei yesss etwa 5gb für 10€ beim roaming anstelle 10gb für 10€. maybe ja billiger als bei euch in DE wie viel ich in de verbrauchen könnte mit meinen 20€ unlimited keine ahnung^^
      Leider ist die Strahlung von großen Datenvolumen über Mobilfunknetze sehr groß. In Italien ist Gehirntumor anerkannte Berufskrankheit bei Leuten die mehr als 3 Stunden in der Arbeit mit dem Handy telefoniert haben. Davon würd ich abraten.

      Ein eingeschalteter Walkspeed von 100 fällt doch auch auf?


      der Milchbauer

      Jaggei schrieb:

      Leider ist die Strahlung von großen Datenvolumen über Mobilfunknetze sehr groß. In Italien ist Gehirntumor anerkannte Berufskrankheit bei Leuten die mehr als 3 Stunden in der Arbeit mit dem Handy telefoniert haben. Davon würd ich abraten.

      Ein eingeschalteter Walkspeed von 100 fällt doch auch auf?


      der Milchbauer


      wenn ich mich richtig erinnere war dies das urteil in einem einzigen fall, der hat 15 jahre lang täglich über 3 stunden handyfoniert^^ hat durch das urteil dann glaub 500€ oder so rente bekommen^^

      ich hasse uach wlan und ähnliches, leider überall verbreitet^^ dass es so schädlich ist bezweifle ich aber^^