Wie "wäscht" ihr euer Yang?

      Wie "wäscht" ihr euer Yang?

      Hey leute,

      Seit Dienstag gibt es irgendwie eine größere Bannwelle die auf mich schlägt. Ich habe fast alle Bots verloren und sogar meine 10 Won, die eigentlich " gewaschen " waren. Dieser Char hatte auch nie mit Bots gehandelt etc und meistens verwende ich eine kostenpflichtige VPN.

      Gibt es keine sichere Art sein Yang zu waschen? Ist es vielleicht sinnvoller das Yang über 2 getrennten IP´s zu traden? Z.b. dass ich das Yang auf ein Kollegen Handel mit einer anderen IP?

      Wie macht ihr das so? Oder redet man hier ungerne darüber, damit GF davon weniger Wind bekommt? :D
      So ähnlich hab ich das auch gemacht.

      1 Char genutzt der " infiziert " ist praktisch auf die alle bots draufhandeln.

      Dann über verschiedene Ips und über mehrere Charaktere das Geld rübergehandelt.

      Die Accounts wurden irgendwie trotzdem erwischt. Weiß nicht, ob ich manchmal einfach vergessen hab die IP zu wechseln. Das könnte der Grund gewesen sein.Main wurde nicht gebannt

      Freelancer wrote:

      So ähnlich hab ich das auch gemacht.

      1 Char genutzt der " infiziert " ist praktisch auf die alle bots draufhandeln.

      Dann über verschiedene Ips und über mehrere Charaktere das Geld rübergehandelt.

      Die Accounts wurden irgendwie trotzdem erwischt. Weiß nicht, ob ich manchmal einfach vergessen hab die IP zu wechseln. Das könnte der Grund gewesen sein.Main wurde nicht gebannt

      ja tatsächlich habe ich über dieses system jahre lang getradet und dennoch haben sie mir letztens main und verkaufs accs gesperrt. zum teil permanent zum teil temporär. ich rate euch 1:1 nach dieser methode zu gehen
      NUR MIT DER ÄNDERUNG in zukunft statt zu handeln, alles durchs shop system zu knallen. ist zwar mühselig und statt 2x die woche handel ich nurnoch 1x die woche rüber aber sicher ist sicher. ruhige stelle suchen, hinlaufen shop kann wärenddessen erstellt werden. (beim laufen)
      und rauskaufen den halt mit dem anderen char.

      als kleiner tipp. für die die nicht im blauen botten. sondern im roten/gelben unterwegs seit. wenn ihr übers eisland oder orktal lauft. macht wärenddessen shops und trifft euch irgendwo dort. so habt ihr am ende schon ein wenig strecke gut gemacht.

      wie gesagt das trade system nutze ich seit gut 4-5 jahren. nie ein main bann oder eines in die richtung gehabt.
      da ich letzterzeit ziemlich viel ohne anti bann settings gefarmt habe vermute ich mal liegt es daran das sie mich mal manuell in den schwitzkasten genommen haben. hab halt auch ein wenig übertrieben mit den chars ;P


      ansonsten weiß man noch nicht so wirklich ob cheatblock den eigenen ordner überwacht oder nicht. rate ich euch hierzu für die trade chars zum sichern der items jedem char ein eigener metin ordner.
      habe die änderung mit rein genommen und beobachte es mal ein wenig. ist natürlich auch kein system mit dem man täglich seine sachen weg lagert. ist einfach aufwändig aber sicher ist sicher. ^^

      wenn ihr einen proxi anbieter habt der safe ist. könnt ihr es auch ein wenig vereinfachen, in dem ihr verschiedene fenster mit verschiedenen proxi adressen öffnet. den haben alle zwischenchars mit verschiedenen ip.s damit shop system nutzen und zu 100% safe.
      allerdings garantiere ich dafür nicht das eure genutzten proxis nicht ggf bereits von einem anderen botter genutzt wird. daher aufpassen.
      ich nutze zum rübergeben übrigens 2x pc´s einmal mein dsl anschluss. und am laptop mein handy hotspot damit es ein wenig durch verschiedene adressen geht.

      so hab ich die garantie das kein anderer mit der ip botten tut.
      glaube das war genug text.^^
      Okay hm strange vielleicht is des doch nicht die beste methode. ?(

      Am besten wäre natürlich du hättest 2 PCs mit 2 verschiedenen Internet Zugängen.

      Ich schau natürlich auch immer beim rüber-traden das kein Spieler in der nähe ist. :whistling:

      @deristimmergut meinst du man sollte shops aufmachen, da die gameforge seit neustem die handels-logs speichert oder warum?
      ibims a forscher :love: <3

      AinzAinser wrote:

      Okay hm strange vielleicht is des doch nicht die beste methode. ?(

      Am besten wäre natürlich du hättest 2 PCs mit 2 verschiedenen Internet Zugängen.

      Ich schau natürlich auch immer beim rüber-traden das kein Spieler in der nähe ist. :whistling:

      @deristimmergut meinst du man sollte shops aufmachen, da die gameforge seit neustem die handels-logs speichert oder warum?

      definitiv shops. war auch damals das sicherste. nur bisher ich sag mal, hat es gereicht zu handeln.

      überleg mal. sie wollen dich kontrollieren, gucken in deine trade loggs. sehen nur ein eintrag. das direkte lager. zack bann. regelst du es über shopps müssen sie etliche von loggs durchgehen. zielcharakter kontrollieren, wo geht der wieder hin usw.

      beim handeln ist es klar identifizierbar wer mit wem handelt. beim shop deutlich komplizierter

      war mir vorher auch bewusst. allerdings naja hat das handeln bisher ausgereicht bei mir nie probleme gehabt bis halt neulich^^


      im übrigen drücke ich gelegentlich wärend meine bots laufen den ip wechsel. mal ja mal nein jenachdem wie und wann ich dran denke. den dadurch laufen die chars auf mehreren ips, keine ahnung ob es was bringt aber ist halt mein empfinden das es dadurch schwerer für die ist.

      AinzAinser wrote:

      @ZeigMalSchnegge öhm find ich aber auch nicht so nice meine Lagerchars auf meiner normalen ip einzuloggen falls da einer einen ban bekommt ist der main auch futsch. ?(


      geh in den Mc donalds deiner wahl und nehm dein laptop mit ... kappa...

      edit : ohhhh..... deristimmergut hat ja schon eine sehr sehr gute lösung genannt :) einfach mal aufmerksam lesen und ihr werdet in zukunft keine Probleme mehr haben.
      ...a never ending story ^^

      AinzAinser wrote:

      Okay hm strange vielleicht is des doch nicht die beste methode. ?(

      Am besten wäre natürlich du hättest 2 PCs mit 2 verschiedenen Internet Zugängen.

      Ich schau natürlich auch immer beim rüber-traden das kein Spieler in der nähe ist. :whistling:

      @deristimmergut meinst du man sollte shops aufmachen, da die gameforge seit neustem die handels-logs speichert oder warum?


      Zu den zwei PC´s mit 2 verschiedenen Internet Zugängen:

      Ich trade so in dem ich zwei VM´s mit speratem VPN Client (sprich anderer IP) nutze und die Items immer fallen lasse. Sprich die Items durchlaufen 2 Transfer chars und kommen dann erst auf den Main, habe damit schon ewig keine Probleme.

      Alan Turing wrote:

      AinzAinser wrote:

      Okay hm strange vielleicht is des doch nicht die beste methode. ?(

      Am besten wäre natürlich du hättest 2 PCs mit 2 verschiedenen Internet Zugängen.

      Ich schau natürlich auch immer beim rüber-traden das kein Spieler in der nähe ist. :whistling:

      @deristimmergut meinst du man sollte shops aufmachen, da die gameforge seit neustem die handels-logs speichert oder warum?


      Zu den zwei PC´s mit 2 verschiedenen Internet Zugängen:

      Ich trade so in dem ich zwei VM´s mit speratem VPN Client (sprich anderer IP) nutze und die Items immer fallen lasse. Sprich die Items durchlaufen 2 Transfer chars und kommen dann erst auf den Main, habe damit schon ewig keine Probleme.

      ich glaube die meisten unter uns farmen alchemie, ob für den verkauf oder sich selbst egal, naja die kann man nun nicht fallen lassen :)
      mir fällt grad ein, ein kollege hat sie auch mal per postfach versendet bisher keine banns, ich frag ihn mal diesbezüglich. ggf könnte man darauf ausweichen.

      Alan Turing wrote:

      AinzAinser wrote:

      Okay hm strange vielleicht is des doch nicht die beste methode. ?(

      Am besten wäre natürlich du hättest 2 PCs mit 2 verschiedenen Internet Zugängen.

      Ich schau natürlich auch immer beim rüber-traden das kein Spieler in der nähe ist. :whistling:

      @deristimmergut meinst du man sollte shops aufmachen, da die gameforge seit neustem die handels-logs speichert oder warum?


      Zu den zwei PC´s mit 2 verschiedenen Internet Zugängen:

      Ich trade so in dem ich zwei VM´s mit speratem VPN Client (sprich anderer IP) nutze und die Items immer fallen lasse. Sprich die Items durchlaufen 2 Transfer chars und kommen dann erst auf den Main, habe damit schon ewig keine Probleme.

      durch 2 chars ziehen + lager char dann ist man wirklich save ^^
      ...a never ending story ^^
      werden die shop trades nicht auch geloggt?

      ich nehme mir einen zweiten Laptop/rechner (Transferchar 1) mit ner anderen IP (handy hotspot) und lasse das zeug mit dem bot fallen.
      dann change ich die IP an beiden rechnern (lasse m2bob aus) log mich mit Transferchar 1 ein und auf ner anderen IP Transferchar 2 - sortieren und wieder fallen lassen und sammeln.
      das ganze noch einmal mit Transferchar 2 und Transferchar 3.
      die Transferchars werden immer neu erstellt und nach dieser Transaktion nie wieder benutzt.
      das ist die taktik für Sachen...

      das Yang verballer ich immer für Splitter und diese vk ich dann - yangwäsche
      Grüße und VG
      klar werden shop trades geloggt, aber ebenso auch items die du fallen lässt. den du hast sie mal besessen, handelt man müssen die gf wenig nachsehen den sind es bots, handelst du generell nur mit sehr wenigen chars, meistens nur einem und zwar einem lager. shop, da gibt es über 300 von. davon sind es mehr die am tage ein/ausloggen, verkaufen, schließen neu aufmachen. ich denke shop loggs sind dadurch mit am besten um die verbindung zu verschleiern, wie es beim droppen aussieht denke ist ähnlich mit den shops anzusehen, zumindest meine vermutung
      ich denke das droppen die sicherste Methode ist. Da falls wirklich die GF loggd was du dropst da sehr viel Daten anfallen.
      Desweiteren glaube ich kaum das ebenfalls chars in der Nähe und wer das Zeug aufhebt mitgeloggt wird.
      Ausserdem droppt man öfter mal etwas ggf. müsste bei den Drop-Logs sogar deine Drops die
      du von metinsteinen oder monster bekommst mitgelogt werden. 8o
      ibims a forscher :love: <3

      AinzAinser wrote:

      ich denke das droppen die sicherste Methode ist. Da falls wirklich die GF loggd was du dropst da sehr viel Daten anfallen.
      Desweiteren glaube ich kaum das ebenfalls chars in der Nähe und wer das Zeug aufhebt mitgeloggt wird.
      Ausserdem droppt man öfter mal etwas ggf. müsste bei den Drop-Logs sogar deine Drops die
      du von metinsteinen oder monster bekommst mitgelogt werden. 8o

      stimmt die allgemeinen dropps hab ich garnicht beachtet :D da hast du recht